Die Workshops für die Jugendchöretage 2018 werden im Dezember 2017 bekanntgegeben.

Das waren die Workshops 2017

01 Mit allen Wassern gewaschen

Es gibt viele schöne, gefühlvolle, lustige, schwungvolle, hoffnungsvolle, beglückwünschende … Lieder, um Kinder in der Welt und in der Kirchengemeinde zu begrüßen. Einige davon kannst du in diesem Tauflieder-Workshop kennenlernen.

Marie-Theres Felber, Hobbymusikerin; Simon Felber, Hobbymusiker

02 Unter uns Menschen

…ist der Titel meiner neuen Messe mit Neuen Geistlichen Liedern zu Texten von Bernhard Oberparleiter. Die insgesamt zwölf Titel spannen einen musikalischen Bogen von Pop über Rock bis zu Latin.
Das abwechslungsreiche Werk ist für vierstimmigen Chor und Klavier geschrieben und stellt keine allzu großen Anforderungen an die Mitwirkenden.

Johann Simon Kreuzpointner, Kirchenmusikreferent der Diözese St. Pölten

03 A Cappella mit zwo3wir

Hey zwo3wir, jetzt geht’s los!
Bass, Beatbox, Background und Solo – singe und groove mit der A Cappella-Formation aus dem Mostviertel eigene fünfstimmige Pop-Arrangements für zwei Frauen- und drei Männerstimmen.

Tina Haberfehlner, Sopran; Judith Fuchslueger, Alt; Paul Schörghuber, Tenor und Beatbox; Michael
Burghofer, Bariton; Thomas Mayrhofer, Bass

04 Jetzt arrangiere ICH

Chöre gibt es in verschiedensten Besetzungen – Noten auch! Hier erfährst du, wie du aus gegebenem Notenmaterial ein Stück für deinen Chor basteln kannst, und welche Tipps und Tricks es für die Aufführung gibt.

Reinhold Meyer, Musikpädagoge

05 Be a star for a day … the stage is yours

Du suchst dir einen Song aus unserem Musikpool aus oder nimmst Deinen Song, mit Noten/Akkorden min. zweifach mit und los geht’s: Bühnenpräsenz und Mikrophonhandling sind jetzt angesagt! Hineinschnuppern in die Möglichkeiten und Herausforderungen als Solist und Leader einer Live-Band. Probier es aus … the stage is yours.

Markus Wolf, Vocal; Johannes Peham, Klavier; Lukas Wällstedt, Bass; Matthias Peham, Drums

06 Africa Sing

Erlebe die Kraft der afrikanischen Chormusik und tauche ein, in die faszinierende Klangwelt dieser Musik! In diesem Workshop erwarten dich Traditionals aus Afrika, die du in kurzer Zeit erlernen und dann in deinen Chor mitnehmen kannst.

Gerrit Stadlbauer, Chorleiter am Salzburger Dom, Musiklehrer am Borromäum

07 Pop meets Gospel

Wir treffen uns dort, wo sich Pop und Gospels bzw. Spirituals die Hand geben. Von Curtis Mayfield bis Don Moen. Gute Lieder sind das eine, gut Chorsingen etwas anderes. So haben wir zwei Schwerpunkte im Workshop.

Helmut Simmer, Sänger und Gesangslehrer

08 Proved – Lieder aus der Jugendmesse

Immer wieder probieren wir Neues aus und sind auf der Suche nach neuen Liedern für unsere Jugendmessen. Was wir gefunden, erprobt und für gut befunden haben, teilen wir im Workshop mit dir.

Lisa Piglmann, Sozialpädagogin; Magdalena Ganster, Jugendleiterin

09 Gitarre hoch 2

„Gemeinsam statt einsam“ – im Mittelpunkt des Workshops steht das Zusammenspielen. Ausgehend von Popsongs und Beispielen aus dem Bereich des Neuen Geistlichen Liedes erkunden wir „weiße Flecken“ auf dem Griffbrett und trainieren Begleitmuster. Wir testen Bassgitarren, probieren Verstärker und Mikrofonierungsmöglichkeiten. Für die Experten gibt es Solospiel und Chord-Melody.

Heinz Luger, Musikschullehrer

10 Cajón

Der Workshop bietet für Anfänger und Fortgeschrittene eine Reise in die Welt der „Kiste voller Rhythmus“.
Von ersten einfache Grooves bis hin zu komplexeren Techniken wird vor allem Wert auf die praktische Anwendbarkeit gelegt. Auch die Einbindung weiterer Percussion-Instrumente wie etwa HiHat, Shaker oder das Spiel mit Jazz-Besen sollen zu einem Klang-Erlebnis werden.

Bernold Wiesmayr, Dozent für Percussion