01 Marina Ragger & Stefanie Stockinger


Foto: Samuel Hanner

 
Chorleiterin, Sängerin, Kirchenmusikerin, Konzertorganistin
Musik ist für uns: unser liebstes gemeinsames Hobby, wurde für uns zur spannendsten Arbeit und ist unser Leben
Unsere drei wichtigsten Arbeitsbereiche:Komponieren, CDs produzieren & Konzerte geben
Unsere Lieblingsmusik: Von STS bis zu Ed Sheeran gibt es da ziemlich viel
Diese Person möchten wir einmal treffen: unsere verstorbene Oma – sie war laut Erzählungen ein ebegnadete Sängerin!
Diese drei Dinge nehmen wir mit auf eine einsame Insel: Gitarre, Papier & Stift und ein Buch
Zu den Jugendchöretagen fällt uns ein: Wir freun uns darauf mit euch gemeinsam unsre Lieder zu singen!

 

02 Poxrucker Sisters


Foto: Kevin Rieseneder; Hoanzl

 
Sängerinnen & Songwriter
Musik ist für uns: unser liebstes gemeinsames Hobby, wurde für uns zur spannendsten Arbeit & ist unser Leben
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Komponieren, CDs produzieren & Konzerte geben
Meine Lieblingsmusik: Von STS bis zu Ed Sheeran gibt es da ziemlich viel
Diese Person möchte ich einmal treffen: unsere verstorbene Oma – sie war laut Erzählungen eine begnadete Sängerin!
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Gitarre, Papier & Stift und ein Buch
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Wir freun uns darauf mit euch gemeinsam unsre Lieder zu singen!

 

03 zwo3wir


Foto: Uschi Wolf

 
Tina Haberfehlner (Sopran), Judith Fuchslueger (Alt), Paul Schörghuber (Tenor und Beatbox), Michael Burghofer (Bariton), Thomas Mayrhofer (Bass)
Musik ist für uns: das, was wir lieben
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Singen, Zusammenklang, Emotionen spürbar machen
Meine Lieblingsmusik: A Cappella
Diese Person möchte ich einmal treffen: Euch
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Stimmgabel, Badesachen und eine Flasche guten Rotwein
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: ambitionierte Workshop-TeilnehmerInnen, tolle Organisation, beseelte Jugendliche
www.zwo3wir.at
 

04 Maria Burger


 
Sängerin, Liedermacherin
Musik ist für mich: eine Art Zufluchtsort
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Liederschreiben, Arrangement und Stimmbildung
Meine Lieblingsmusik: Singer-Songwriter/Pop, hauptsächlich ruhige Musik mit erzählerischem Tiefgang
Diese Person möchte ich einmal treffen: meine Lieblingssängerin Sara Bareilles
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: meine Gitarre, ein Album von den Beatles und meinen Freund
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: eine spannende Zeit für Menschen die Musik lieben

 

05 Johann Simon Kreuzpointner


Foto: Michael Kitzinger

 
Kirchemusikreferent der Diözese St. Pölten
Musik ist für mich: fast so wichtig wie atmen
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musik unterrichten, Musik komponieren, Musik vermitteln
Meine Lieblingsmusik: Count Basie – weil er einen unglaublichen Swing hat, Igor Strawinsky – weil seine Musik so frisch, überraschend und schlichtweg unterhaltsam ist
Diese Person möchte ich einmal treffen: Paul McCartney
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: mein Klavier, Notenpapier und Bleistift, tja und vielleicht auch etwas zu essen…
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Tage voller Begeisterung für Musik: man freut sich alle Jahre aufs Neue darauf…
www.kreuzpointner.at

 

06 Gerald Huber-Weiderbauer

 
Musiker und Mitgründer von „Bauchklang“
Musik ist für mich: ein Ventil und unmittelbarstes emotionales Ausdrucksmittel
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Live-performen, Komponieren, Workshops
Meine Lieblingsmusik: David Bowie, Peter Gabriel, The Beatles
Diese Person möchte ich einmal treffen: Peter Gabriel
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: ein Boot, eine Angel, und eine Gitarre
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: dass auch ich einmal in einem Jugendchor gesungen habe.

 

07 Matthias Lackenberger


 
Hobbymusiker
Musik ist für uns: sehr wichtig
Unsere drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Produktion elektronischer Musik mit dem Computer bzw. Samplern und Synthesizern als Hilfsmittel
Unsere Lieblingsmusik: Funk, Dub Techno, improvisierte zeitgenössiche Musik, Reggae, Barockmusik, Jazz und Minimal Drum & Bass
Diese Person möchten wir einmal treffen: Miles Davis
Diese drei Dinge nehmen wir mit auf eine einsame Insel: Wasser, Feuerzeug und ein Messer
Zu den Jugendchöretagen fällt uns ein: noch nicht sehr viel, da ich sie noch nicht kenne

 

08 Michaela Brezovsky


Foto: fotodesign-ben

 
Musikpädagogin, Musikerin
Musik ist für mich: ein Mix aus Leidenschaft, Freude, Trauer, Freiheit und vielen weiteren Dingen
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: meine eigene Musik zu produzieren & zu spielen, auf der Bühne zu stehen und Schülerinnen dabei zuzusehen wie sie aufblühen, wachsen und stärker werden
Meine Lieblingsmusik: ich höre mit wenigen Ausnahmen so gut wie alles gerne
Diese Person möchte ich einmal treffen: und mit ihr musizieren – Chris Cornell
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: ich könnte gar nicht auf eine einsame Insel – muss mich um meine Tierkinder kümmern – und das sind mehr als drei
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ich freue mich auf ein lustiges und spannendes Wochenende

 

09 Stefan Schmalhofer und Berg 11


 
Jugendleiter Region Unteres Kamptal mit dem Jugendchor Schacherhof
Musik ist für mich: so vieles und doch auch unbeschreiblich
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Management meines eigenen Lebens, die Arbeit mit Jugendlichen, Chorleitung meiner zwei Chöre
Meine Lieblingsmusik: ich mag viele verschiedene Genres und liebe unkonventionelle Twists oder Mash-Ups
Diese Person möchte ich einmal treffen: jede PErson, die auch mich kennenlernen möchte
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel:ein Boot, gute Getränke und Freunde zum Feiern
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: zwei Tage voller Musik und jugendlicher Energie

 

10 Smiley Divinzenz


 
Sängerin aus Südafrika
Musik ist für mich: mein Leben, mein alles
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: ich liebe es mit Menschen zu arbeiten, egal was.
Meine Lieblingsmusik: Gospel
Diese Person möchte ich einmal treffen: Tina Turner, Donnie McClurkin
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: die Bibel, etwas zum Musizieren, mein Enkelkind
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: ich find es eine megasuper Idee gemeinsam Musik zu machen. Was man hat und gut kann, sollte man mit anderen Menschen teilen. Sharing is caring.

 

Band

 

Markus Wolf (Vocal)

Markus Wolf

 
Musiklehrer und Musiker
Musik ist für mich: die Sprache, die jeder versteht
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Inspiration, Emotion, Transpiration
Meine Lieblingsmusik: Musik, die von Herzen kommt
Diese Person möchte ich einmal treffen: meine Enkelkinder
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: braunen Zucker, Limetten, weißen Rum
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: und jährlich grüßt das Murmeltier 🙂
www.vocal-art.at

 

Johannes Peham (Klavier)

Johannes Peham

 
Musikschulpädagoge und Musiker
Musik ist für mich: omnipräsent
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Melodik, Harmonik, Rythmus
Meine Lieblingsmusik: ehrlich gemeinte Musik
Diese Person möchte ich einmal treffen: John Lennon
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Kreuzworträtsel, Badehose, Klavier
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: MegaChor und MegaSpass
www.johannespeham.at

 

Lukas Wällstedt (Bass)


 
Musiklehrer und Musiker
Musik ist für mich: die universelle Sprache
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musik, Tai Chi, Leben
Meine Lieblingsmusik: … too much …
Diese Person möchte ich einmal treffen: … too many…
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: kommt auf die Insel an, vielleicht nichts …
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: immer wieder schööön!

 

Matthias Peham (Drums)

Matthias Peham

 
Volksschullehrer und Musiker
Musik ist für mich: Music was my first love
Meine Lieblingsmusik: Alles außer Schlager und Operetten
Diese Person möchte ich einmal treffen: Gibt keine bestimmte Person, treffe mich gern mit den Leuten, die auch mich treffen wollen!
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Meine zwei Töchter und meine Frau
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ist eine Bereicherung für jeden Teilnehmer, seien es Referenten oder Chorsänger. Tolle Workshops, genialer Plenumschor und gut organisiertes Team! Auf jeden Fall einen Besuch wert!!!!
www.indeed.cc

 

Stimmbildung

 

Marion Traun


Foto: Sarah Bel

 
Sängerin, Pädagogin & Songwriterin
Musik ist für mich:ein wunderbares Geschenk und emotionales Ausdrucksmittel
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Liveperformen, Musikunterricht und Arrangieren/Komponieren
Meine Lieblingsmusik: Contemporary Christian Music, Gospoel Music, Soul & Jazz
Diese Person möchte ich einmal treffen: Jesus
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Ukulele, Luftmatratze und eine Flasche Rotwein
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: neue Bekanntschaften und Freude an der Musik!
www.mariontraun.at
 

 

Nadine Nenning


 
Sängerin und Gesangspädagogin
Musik ist für mich: Ausdruck von Kreativität und Fantasie
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Alte Musik, Kammermusik und Vokalensemble, Kinder- und Jugendstimmbildung
Meine Lieblingsmusik: Wo fang ich da nur an! Ich liebe Musik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts, höre und singe aber auch gerene Irish und Scottish Folk & Traditionals. Begeistern kann ich mich außerdem fürs meditative Chanten. Und, und, und …
Diese Person möchte ich einmal treffen: meine Seelenverwandten
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Ukulele, Notizbuch und Stifte, Teebaumöl
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ich freu mich drauf, heuer zum ersten Mal dabei zu sein und viele neue Stimmen kennenzulernen! Jippiiieh!
frei-klang.at www.bach-musikschule.at
 

Lukas Ehebruster


 
Sänger, Pianist, Pädagoge
Musik ist für mich: Mein Hobbe und mein Beruf
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musikschule, Bühne, Homestudio
Meine Lieblingsmusik: Popmusik; aktuelle Lieblingskünstler: Coldplay, Ed Sheeran, Roger Cicero, Lewis Capaldi, Jamie Cullum, John Mayer, …
Diese Person möchte ich einmal treffen: Chris Martin von Coldplay
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Freundin, Klavier, Gitarre
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Super Sache, auf die ich mich sehr freue
lukasehebruster.com

 

Plenumsleitung

 

Michaela Wolf


 
Musikpädagogin und Chorleiterin
Musik ist für mich: einfach wunderbar und nicht wegzudenken
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Jugendliche motivieren und Freude an Musik vermitteln, Jugendliche begleiten, Jugendliche (Chor)leiten
Meine Lieblingsmusik: puh … viiiel
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Gitarre, Polster, meine beste Freundin
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: geniale Aktion!!!

 

Gerrit Stadlbauer


Foto: Albert Moser
 
Chorleiter am Salzburger Dom, Musiklehrer am Borromäum
Musik ist für mich: Lebensinhalt, auf den ich nur schwer verzichten könnte
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Chorleiter der Salzburger Domkapellknaben und der Jugendkantorei am Dom; Musiklehrer am Borromäum (Salzburg); Referent auf Singwochen und Chorseminaren
Meine Lieblingsmusik: meistens jene, die ich gerade mit meinen Chören einstudiere – zurzeit: Rockoratorium Eversmiling liberty, Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms, A Cappella-Musik aller Epochen
Diese Person möchte ich einmal treffen: Sir Simon Rattle
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: ein Buch, ein Boot und eine Mozartkugel
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Bei uns in Salzburg gibt es auch Jugendchortage, die immer sehr lustig und voller Jugendpower sind und darum freue ich mich schon sehr und bin gespannt auf die Jugendchöretage in Niederösterreich.