WorkshopleiterInnen

Johanna Bramauer und Matthias Bramauer

 
aktive KJler
Musik ist für uns: Die Essenz der Musik lässt sich für uns genauso wenig in Worte fassen, wie das Wesen der Liebe.
Unsere drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musik, KJ, Musik in der KJ
Unsere Lieblingsmusik: Es ist für uns eher sinnvoll, das Ausschließungsverfahren anzuwenden.
Diese Person möchten wir einmal treffen: dich
Diese drei Dinge nehmen wir mit auf eine einsame Insel: Schauferl, Küberl und einen Bagger für unsere Sandburg

 

Karin Maria Bauer


 
Sängerin, Schauspielerin und Gesangspädagogin
Musik ist für mich: keine Option, viel mehr ein Teil des Lebens
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Gesang, Schauspiel, Songwriting
Meine Lieblingsmusik: MEINE Lieblingsmusik gibt es nicht wirklich, weil ich so vieles gerne höre
Diese Person möchte ich einmal treffen: Da gibt es so viele! Ich bin an jeder Geschichte eines Menschen interessiert
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Sonnencreme, Sonnenbrille und einen Liegestuhl 😉
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ich freue mich erstmals dabei zu sein!
www.karinmariabauer.at

 

zwo3wir


Foto: Uschi Wolf

 
Tina Haberfehlner, Judith Fuchslueger, Paul Schörghuber, Michael Burghofer, Thomas Mayrhofer
Musik ist für uns: das, was wir lieben
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Singen, Zusammenklang, Emotionen spürbar machen
Meine Lieblingsmusik: A Cappella 😉
Diese Person möchte ich einmal treffen: Euch
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Stimmgabel, Badesachen und eine Flasche guten Rotwein
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: ambitionierte Workshop-TeilnehmerInnen, tolle Organisation, beseelte Jugendliche
www.zwo3wir.at
 

 

Michaela Brezovsky


Foto: fotodesign-ben

 
Musikpädagogin, Musikerin
Musik ist für mich: ein Mix aus Leidenschaft, Freude, Trauer, Freiheit und vielen weiteren Dingen
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: meine eigene Musik zu produzieren & zu spielen, auf der Bühne zu stehen und Schülerinnen dabei zuzusehen wie sie aufblühen, wachsen und stärker werden
Meine Lieblingsmusik: ich höre mit wenigen Ausnahmen so gut wie alles gerne
Diese Person möchte ich einmal treffen: und mit ihr musizieren – Chris Cornell
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: ich könnte gar nicht auf eine einsame Insel – muss mich um meine Tierkinder kümmern – und das sind mehr als drei
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ich freue mich auf ein lustiges und spannendes Wochenende

 

Marion Traun


Foto: Sarah Bel

 
Sängerin, Pädagogin & Songwriterin
Musik ist für mich: ein wunderbares Geschenk und emotionales Ausdrucksmittel
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Liveperformen, Musikunterricht und Arrangieren/Komponieren
Meine Lieblingsmusik: Contemporary Christian Music, Gospel Music, Soul & Jazz
Diese Person möchte ich einmal treffen: Jesus
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Ukulele, Luftmatratze und eine Flasche Rotwein
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: neue Bekanntschaften und Freude an der Musik
www.mariontraun.at www.libellaswing.at

 

Gerald Huber-Weiderbauer

 
Musiker und Mitgründer von „Bauchklang“
Musik ist für mich: ein Ventil und unmittelbarstes emotionales Ausdrucksmittel
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Live-performen, Komponieren, Workshops
Meine Lieblingsmusik: David Bowie, Peter Gabriel, The Beatles
Diese Person möchte ich einmal treffen: Peter Gabriel
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: ein Boot, eine Angel, und eine Gitarre
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: dass auch ich einmal in einem Jugendchor gesungen habe.

 

Poxrucker Sisters


Foto: Kevin Rieseneder; Hoanzl

 
Sängerinnen & Songwriter
Musik ist für uns: unser liebstes gemeinsames Hobby, wurde für uns zur spannendsten Arbeit & ist unser Leben
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Komponieren, CDs produzieren & Konzerte geben
Meine Lieblingsmusik: Von STS bis zu Ed Sheeran gibt es da ziemlich viel
Diese Person möchte ich einmal treffen: unsere verstorbene Oma – sie war laut Erzählungen eine begnadete Sängerin!
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Gitarre, Papier & Stift und ein Buch
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Wir freun uns darauf mit euch gemeinsam unsre Lieder zu singen!

 

Gerrit Stadlbauer


Foto: Albert Moser

 
Chorleiter am Salzburger Dom, Musiklehrer am Borromäum
Musik ist für mich: Lebensinhalt, auf den ich nur schwer verzichten könnte
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Chorleiter der Salzburger Domkapellknaben und der Jugendkantorei am Dom; Musiklehrer am Borromäum (Salzburg); Referent auf Singwochen und Chorseminaren
Meine Lieblingsmusik: meistens jene, die ich gerade mit meinen Chören einstudiere – zurzeit: Rockoratorium Eversmiling liberty, Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms, A Cappella-Musik aller Epochen
Diese Person möchte ich einmal treffen: Sir Simon Rattle
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: ein Buch, ein Boot und eine Mozartkugel
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Bei uns in Salzburg gibt es auch Jugendchortage, die immer sehr lustig und voller Jugendpower sind und darum freue ich mich schon sehr und bin gespannt auf die Jugendchöretage in Niederösterreich.

 

Magdalena Ganster &
Bettina Steinbauer

 
Jugendleiterin Region St. Pölten &
Pastoralassistentin

Musik ist für uns: Etwas verbindendes (Menschen, Kulturen, uns)
Unsere drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Kirche, Musik und moderne Kirchenmusik
Unsere Lieblingsmusik: Musik mit ansprechenden, sinnvollen Texten
Diese Person möchten wir einmal treffen: Whoopi Goldberg
Diese drei Dinge nehmen wir mit auf eine einsame Insel: Gitarre, Cajon und viele andere Menschen
Zu den Jugendchöretagen fällt uns ein: Musik, Freunde und nochmal Musik

 

Band

 

Markus Wolf (Vocal)

Markus Wolf

 
Musiklehrer und Musiker
Musik ist für mich: die Sprache, die jeder versteht
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Inspiration, Emotion, Transpiration
Meine Lieblingsmusik: Musik, die von Herzen kommt
Diese Person möchte ich einmal treffen: meine Enkelkinder
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: braunen Zucker, Limetten, weißen Rum
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: und jährlich grüßt das Murmeltier 🙂
www.vocal-art.at

 

Johannes Peham (Klavier)

Johannes Peham

 
Musikschulpädagoge und Musiker
Musik ist für mich: omnipräsent
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Melodik, Harmonik, Rythmus
Meine Lieblingsmusik: ehrlich gemeinte Musik
Diese Person möchte ich einmal treffen: John Lennon
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Kreuzworträtsel, Badehose, Klavier
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: MegaChor und MegaSpass
www.johannespeham.at

 

Lukas Wällstedt (Bass)


 
Musiklehrer und Musiker
Musik ist für mich: die universelle Sprache
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musik, Tai Chi, Leben
Meine Lieblingsmusik: … too much …
Diese Person möchte ich einmal treffen: … too many…
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: kommt auf die Insel an, vielleicht nichts …
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: immer wieder schööön!

 

Matthias Peham (Drums)

Matthias Peham

 
Volksschullehrer und Musiker
Musik ist für mich: Music was my first love
Meine Lieblingsmusik: Alles außer Schlager und Operetten
Diese Person möchte ich einmal treffen: Gibt keine bestimmte Person, treffe mich gern mit den Leuten, die auch mich treffen wollen!
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Meine zwei Töchter und meine Frau
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ist eine Bereicherung für jeden Teilnehmer, seien es Referenten oder Chorsänger. Tolle Workshops, genialer Plenumschor und gut organisiertes Team! Auf jeden Fall einen Besuch wert!!!!
www.indeed.cc

 

Stimmbildung

 

Barbara Zidar-Willinger


 
Gesangspädagogin
Musik ist für mich: ein wunderschöner Bestandteil meines Lebens seit Kindheit und wird es hoffentlich noch lange sein!
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Seele, Körper, Stimme
Meine Lieblingsmusik: was immer gerade zu meiner Stimmung passt, von Barock bis Rock ist alles dabei
Diese Person möchte ich einmal treffen: Ich lass mich gern überraschen
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: als „Sicherheitshalber-nehm-ich-noch-das-mit-Mensch“ tu ich mir schon schwer nur 1 Koffer mitzunehmen wenn ich 1 Wochenende verreise…
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: neue Bekanntschaften, viel Musik, gemeinsames Musizieren, Juhu!

 

Edith Speiser

 
Sängerin, Pädagogin, Beraterin
Musik ist für mich: Die schönste Form zu kommunizieren
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musik, Entwicklungspolitik, Beratung
Meine Lieblingsmusik: Musik aus aller Welt
Diese Person möchte ich einmal treffen: Dich!
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Zettel, Stift und mein Akkordeon
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ich freue mich auf das gemeinsame Singen!

 

Doris Dachauer-Schindlegger

 
Musikpädagogin
Musik ist für mich: Emotion
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musikerziehung, Klavierunterricht, Jugendstimmbildung
Meine Lieblingsmusik: Spätromantik und Klassizismus im 20. Jahrhundert
Diese Person möchte ich einmal treffen: Dmitri Schostakowitsch
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: meine Flügel, meine Bücher, ein Boot
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: gemeinsames Singen fördert das Glücksgefühl

 

Plenumsleitung

 

Michaela Wolf


 
Musikpädagogin und Chorleiterin
Musik ist für mich: einfach wunderbar und nicht wegzudenken
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Jugendliche motivieren und Freude an Musik vermitteln, Jugendliche begleiten, Jugendliche (Chor)leiten
Meine Lieblingsmusik: puh … viiiel
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Gitarre, Polster, meine beste Freundin
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: geniale Aktion!!!

 

Benedikt Blaschek


Foto: Sandra Zarbach

 
Musikpädagoge und Chorleiter
Musik ist für mich: immer wieder und wieder wunderbar!
Meine drei wichtigsten Arbeitsbereiche: Musikunterricht, Chorleiten und Singen
Meine Lieblingsmusik:da gäbe es viel aufzuzählen
Diese Person möchte ich einmal treffen: J.K. Rowling
Diese drei Dinge nehme ich mit auf eine einsame Insel: Schwierige Frage, aber ein Bleistift und eine Stimmgabel wären vermutlich dabei
Zu den Jugendchöretagen fällt mir ein: Ich freu mich schon sehr drauf!