PGR-Wahl: Jugend geht uns an

Jugend geht uns an…

.. und deshalb freuen wir uns als Katholische Jugend, wenn auch möglichst viele Pfarrgemeinden im positiven Sinne sagen „Jugend geht uns an“ und sich um Jugendliche und junge Erwachsene bemühen. Insbesondere natürlich, wenn Pfarren Jugendliche und junge Erwachsene unterstützen, die bei der Pfarrgemeinderatswahl am 19. März 2017 kandidieren!

Durch das Miteinander der Talente, Perspektiven und Ideen von Alt und Jung bleibt eine Gemeinschaft lebendig, attraktiv und wandlungsfähig. Die PGR-Wahl bietet eine gute Möglichkeit, die Beteiligungskultur in der Pfarre zu stärken und zu verbreitern.

Wir unterstützen und motivieren junge Menschen sich in Kirche und Gesellschaft zu engagieren und fordern daher auch ehrliche und attraktive Beteiligungsmöglichkeiten zu schaffen.

Folgende Angebote stellt die Katholische Jugend daher gerne für Entscheidungsträger/innen in Pfarren zur Verfügung:

  1. Impulsheftchen für Jugendliche „Meine Kirche darf nicht auf der Nudelsuppe daherschwimmen!“ und für engagierte Erwachsene „Pfarre mit Jugendlichen neu buchstabieren!“ – gestaltet als Wendebroschüre für beide Perspektiven – kostenlos bestellen bei Christoph Artner-Sulzer.
  2. Servus Nr. 37 „Aufmischen – Jugendbeteiligung ermöglichen“a. mit einem Überblick über Modelle pfarrlicher Jugendbeteiligung – kostenlos bestellen bei Christoph Artner-Sulzer.
  3. KJ-Beteiligungsportal jugendgehtunsan.at – dort zu finden: Wissenswertes rund um Jugendbeteiligung, Stundenbilder für Lehrer/innen, Aktionsvorschläge rund um die PGR-Wahl, etc.
  4. Individuelle Beratung: Unser Team der KJ unterstützt dich gerne, eine passende Form von Jugendbeteiligung in der Pfarre zu entwickeln.