Salzburg – Kompromisslos für Ärzte ohne Grenzen

„Kompromiss- und grenzenlos für Ärzte ohne Grenzen“ war das Motto des Projekts, das vom Jugendzentrum YoCo umgesetzt wurde. Jugendliche erhielten zunächst bei einer Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen aus erster Hand Informationen über deren Arbeit. Danach wurden sie selbst aktiv: Mit Straßenmusik wurden Spenden für die Organisation gesammelt, zugleich wurden die Passanten und Passantinnen über die NGO informiert v.a. über deren Einsatz für die Seenotrettung geflüchteter Menschen im Mittelmeer. Nach 72 Stunden voller Gespräche, Diskussionen und Lieder sind wir stolz auf das Ergebnis: 665 Euro können nun an Ärzte ohne Grenzen übergeben werden! Darüber hinaus wurden wohl viele Salzburger/innen zum Nachdenken gebracht und ein klares Statement gesetzt.

Eine Sprecherin der Organisation freute sich über das Engagement der Jugendlichen: „Menschen wie ihr beweisen, dass mit Engagement und kreativen Ideen viel bewegt wird. 1000 Dank!“

Bericht: Barbara Baumgartner (YoCo)