Bischofshofen – Culinary culture – Mittagszeit im Jugendhaus

Im Jugendhaus steyleWelt wird weiter kräftig angepackt! Die alten Möbel müssen Platz machen für die neuen Möbel, die seit gestern zusammengebaut werden…

Ein riesen großes Dankeschön an die Firma Hettegger aus Schwarzach für die Entsorgung der alten Möbel!

…und damit nach der harten Arbeit der Hunger gestillt wird, kocht eine Gruppe Jugendliche ein leckeres interkulturelles Menü:

Dampfende Töpfe, aufgewühlte Menschen, angebrannte Butter: So beschreibt Nadine die Situation in der Küche des PG St. Rupert. Trotz des „totalen Chaos“ am Donnerstag wurden wir von Claudia, Victoria, Nadine, Romana, Julia, Christina mit ausgezeichneten Nudeln, Pizzen, Eis und anderen köstlichen Speisen versorgt.

Zusammen mit Khalimat, einer Asylwerberin aus der Ukraine lernte die Mädchengruppe das Kochen für ca. 40 Menschen. Reibungen gab es bis zu unserem Besuch noch nicht, dennoch erläuterte die Gruppenleiterin Sabine, dass einmal der Strom ausfiel und somit die 3 Kilogramm Nudeln nicht allzu sehr „al dente“ gekocht werden konnten. Trotzdem wurden sie von jedem gelobt und die ganze Pasta wurde bei einem gemeinsamen Mittagessen verspeist.

Bei so viel Arbeit hat natürlich jeder einen großen Hunger!

 

Text: Alexander, Klara, Laura, Magdalena