Ein lebendiges Seetal

Welche Sorgen und Visionen haben junge Menschen für ein lebenswertes Seetal?. „Wir haben im Lungau leider einige Ortschaften, die stark von Abwanderung bedroht sind,“ so Dechant Markus Danner. Es sei wichtig die junge Generation früh genug einzubinden und zu hören. Die nutzte die Gelegenheit: gemeinsam mit Jugendleiterin Christina Eßl diskutierten interessierte Jugendliche ihre Ideen. So auch die 15 jährige Kerstin: „Ich wünsche mir einen Platz, um mich abends mit Freunden treffen zu können, ohne weiter wegfahren zu müssen“. Vorgestellt werden die Ideen dann beim Jubiläumsfest Ende Juni.