Jul
19
Fr
weltkirche.tagung @ Bildungshaus Schloss Puchberg
Jul 19 um 11:00 – Jul 20 um 15:00

Amazonien – spirituell Wandel gestalten

Von 19 bis 20. Juli 2019 findet im Bildungshaus Puchberg die „weltkirche.tagung 2019“ statt. Die Tagung setzt an bei den Themen der Amazoniensynode und stellt vor allem Spiritualitäten sowie Glaubensformen von indigenen Völker in Zusammenhang mit dem guten Leben für alle ins Zentrum der Tagung. Welche Erkenntnisse können wir daraus auch für Europa gewinnen?

Es erwarten uns wieder spannende Referate und Workshops:

PERU | Sr. Birgit Weiler: Neue Wege für eine Spiritualität ganzheitlicher Ökologie – Die Weisheit indigener Völker als wegweisender Impuls
Die Professorin für Fundamentaltheologie zeigt in ihrem Vortrag wesentliche Dimensionen der Weisheit und Spiritualität indigener Völker angesichts der großen Gefährdungen ihres Lebensraumes auf.

BOLIVIEN | Sr. Aline Silva dos Santos: Neue Wege für die Ortskirchen. Evangelisierung im Geist von Laudato Si´
Die in Bolivien lebende Franziskaner-Schwester berichtet in ihrem Vortrag von ihrem Bemühen, die Menschen mit den Botschaften der Enzyklika Laudato Si´ zu erreichen, um sie so zu ermächtigen, ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

ÖSTERREICH | P. Franz Weber: Neue pastorale Ämter und Dienste für Männer und Frauen – Anstöße der Amazonassynode
Der emeritierte Professor für interkulturelle Pastoraltheologie und Missionswissenschaft wird folgende Fragen erörtern: Wie können katholische Gemeinden, die aufgrund schwieriger Rahmenbedingungen selten Eucharistie feiern, religiös überleben?
Wie gestalten sich neue Ämter und Dienste sowie die Rolle der Frauen in der Kirche Amazoniens?

Die christlichen Indigenen Amazoniens verstehen den Vorschlag des ‚guten Lebens‘ als Leben in Fülle im Horizont der Mitarbeit am Reich Gottes. Dieses ‚gute Leben‘ wird nur erreicht, wenn das gemeinsame Projekt der Verteidigung des Lebens, der Welt und aller Lebewesen verwirklicht wird.“
(aus dem Vorbereitungsdokument der Amazoniensynode, Nr. 31-32.)

VeranstalterInnen:
Vereinigung der Frauenorden Österreichs, Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften, MIVA Austria und Koordinierungsstelle der Bischofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission,
in Zusammenarbeit mit Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar, Jesuitenmission, Katholischen Jugend Österreich, Referat Weltkirche der Erzdiözese Salzburg, Steyler Missionare, Bruder und Schwester in Not Innsbruck und Welthaus Linz

 

Mehr Infos auf www.weltkirche-tagung.at und bei Birgit Gruber: b.gruber@miva.at

Die Anmeldung ist hier möglich.

Aug
20
Di
Reise ins Herz Europas
Aug 20 – Aug 31 ganztägig

Auf den Spuren von Johannes Paul II. und dem Judentum in Polen

Wir besuchen einige der spannendsten und schönsten Städte Polens, vom wunderschönen Krakau, übers spirituelle Zentrum Czestochowa, die moderne quirlige Hauptstadt Warschau bis an die Ostsee bei Danzig. Im Fokus der Reise steht die wechselvolle Geschichte des Landes, in dem sich die politischen und sozialen Entwicklungen Europas des letzten Jahrhunderts wie durch ein Brennglas verstärken und die besondere Rolle des katholischen Glaubens und des jüdischen Glaubens sichtbarer sind als in vielen anderen Regionen Europas.

Wie immer bei KJ-Reisen legen wir Wert auf das, was KJ-Reisen von „normalen“ Gruppenreisen unterscheidet: ein Programm abseits des Tourismus, Aufenthalt in Gastfamilien, Besuche in Pfarren und Sozialeinrichtungen, Gespräche mit Menschen vor Ort und spirituelle Angebote.

Detaillierte Infos und Anmeldemöglichkeit findest du hier.

Okt
3
Do
Umweltjugendvernetzungstag @ Stift Göttweig
Okt 3 um 8:30 – 15:00

Interessierte Jugendliche beschäftigen sich in verschiedenen Workshops zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit mit wichtigen Fragen und Handlungsfeldern unserer Zeit.

Diese Veranstaltung bildet dieses Jahr den Abschluss der Kampagne #callforchange – Junge Stimme für die Schöpfung.

Details folgen.