Nacht des Feuers

Die Nacht des Feuers ist eine Veranstaltung die als Ergänzung zur pfarrlichen Firmvorbereitung eine große, junge und lebendige Gemeinschaft der Kirche spürbar werden lässt. Im abwechslungsreichen, inhaltlichen und kreativen Angeboten stand die Erwählung und Salbung von König David im Mittelpunkt.

Termine:

  • 3. März 2018 im Stift Göttweig – Fotogalerie
  • 6. April 2018 in der Pfarrkirche Gmünd-Neustadt – Fotogalerie
  • 13. April 2018 im Stift Seitenstetten – Fotogalerie
  • 20. April 2018 im Stift Altenburg

Ablauf:
16:30 Uhr Eintrudeln
17:30 Uhr Gemeinsamer Start
18:00 Uhr Workshop Teil 1
19:15 Uhr Pause mit Jause
19:45 Uhr Workshop Teil 2
21:00 Uhr Liturgische Feier
21:30 Uhr Ende

Begleitung: Eine Begleitperson (mind. 18 Jahre) pro 8 Firmlinge

Kosten: 10,- pro Firmling

 

Rückblick

Im Frühling 2017 kamen insgesamt rund 1000 FirmkandidatInnen aus vielen Wald- und Mostviertler Pfarren zur „Nacht des Feuers“. Hier gibt es die Fotos der einzelnen Nächte:

  • Stift Seitenstetten am 31. März 2017 mit Firmlingen aus der Region Mostviertel (Amstetten, Haag, Scheibbs, Waidhofen/Ybbs, Ybbs, Maria Taferl, Lilienfeld)
  • Stift Göttweig am 25. März 2017 mit Firmlingen aus den Dekanaten Göttweig, Herzogenburg, Krems, Lilienfeld, Maria Taferl, Melk, Neulengbach, St. Pölten, Spitz, Tulln
  • Stift Altenburg am 28. April 2017 mit Firmlingen aus der Region Waldviertel (Geras, Gmünd, Horn, Zwettl, Waidhofen/Thaya)

Organisiert wurden die Veranstaltungen von den Jugendhäusern Schacherhof, K-Haus Eggenburg und dem Jugendhaus Stift Göttweig in Kooperation mit den jeweiligen Stiften und der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten. Es wurden Feuer entzündet und es gab stimmungsvolle Lichtfeiern mit den Jugendlichen und ihren vielen Begleitern. Im abwechslungsreichen, inhaltlichen und kreativen Workshop-Angebot stand das biblische Pfingstereignis im Mittelpunkt.