Oberndorf – Treffen der Generationen

Im Seniorenwohnheim St. Nikolaus in Oberndorf sorgten Jugendliche für frischen Wind, über den sich die Bewohner/innen sehr freuten. Nikole, Lena und Theresa pflanzten im Hochbeet neue Tulpen ein, während Kani, Anna, Sophie und Melissa die Mitarbeiter/innen des Wohnheimes tatkräftig unterstützten.

Das neue Hochbeet wurde mit der Hilfe von Elfriede (80) bepflanzt. Sunst miasat ma e glei in Daumen fiara und hinter drahn“, meinte Elfriede und packte voll mit an. Trotz ihrem Rollator, also ihrem „Transportmittel“ wie sie ihre Gehhilfe nennt, war sie mit viel Freude dabei. Anna und Sophie übernahmen wichtige Hausarbeiten und verbrachten den Nachmittag gemeinsam mit den Senior/innen bei Kaffee und Kuchen. Melissa stellte fest, dass der Beruf „Altenpfleger/in“ viel zu wenig wertgeschätzt und  genauso stark unterschätzt wird, da sie bei vielen ihrer Aufgaben an ihre Grenzen gekommen ist. „Richtig liab“, meine eine Bewohnerin, wie gut Jung und Alt zusammen harmonierten.

Kathi, Femke, Jana S