Kaprun – Rollenklischees ade!

Die Jugendlichen des Jugendtreffs Kaprun bekommen im Rahmen der 72 Stunden ohne Kompromiss die Möglichkeit, altbewährten Rollenklischees den Kampf anzusagen. Denn ihre Challenge ist es, trotz Low-Budget den Jugendraum des Jugendtreffs aufzupeppen. Im Rahmen dieses Projektes blicken die Jugendlichen hinter die Kulissen der Job Offensive Pinzgau (kurz JOP21), ein sozialökonomischer Second-Hand-Betrieb. „Mir ist es ein Anliegen, Jugendlichen mit der Nachhaltigkeit des Second-Hand-Prinzips vertraut zu machen“, so Elke Mayer, Leiterin des Jugendtreffs Kaprun.

Eine am Projekt beteiligte Jugendliche berichtet zudem: „Ich fand es super, dass wir im JOP21 selbst mitanpacken durften und uns dort gleich Dekomaterialien fanden, um unseren Jugendraum zu verschönern.“

Am Ende des Projektes lässt sich sagen: challenge accepted.