light and shadows

Vom Fernsehen in die Kirche

Bischofshofen, 19.10.19 (KJ) Der Sänger Mark Agpas aus St. Johann/Pg. konnte am Donnerstagabend noch im Fernsehen, bei der großen Musiktalenteshow „The voice of Germany“ bewundert werden. Zwei Tage später begeistert er die Besucher/innen von „Light & Shadows“ mit seiner Band „The first summer“ in der Pfarrkirche Bischofshofen.
„Light & Shadows“ fand am Samstag, 19. Oktober 2019 zum ersten Mal statt. Imposante Licht- und Schattenspiele sorgten in der vollen Kirche für eine außergewöhnliche Atmosphäre, in die die Besucher/innen eintauchen konnten. Zwischen den Lichtshows und der stimmungsvollen Musik, gab es immer wieder ruhige Phasen mit Gebetsstationen, vorbereitet von Jugendlichen und der Jugendleiterin der Katholischen Jugend Salzburg. Die Stationen luden mit Bibeltexten und Impulsen

zum Mitmachen und Nachdenken ein: Was macht mich einzigartig? Was sind die Licht- und Schattenseiten in meinem Leben? Wofür möchte ich bitten?
„Es war ein Experiment, das zum ersten Mal stattfand, das aber auf alle Fälle wiederholt werden soll“ so Organisatorin und Jugendleiterin Veronika Beier. Die spektakuläre Lichtshow wurde durch den Kulturverein PONGOWE ermöglicht. Dass die Kirche in ganz neues Licht getaucht werden konnte, ermöglichte die in Bischofshofen ansässige Firma „E2 event engineering“ mit ihrer professionellen Scheinwerfer- und Veranstaltungstechnik.
Kooperator Richard Cardozo zeigte sich ebenso begeistert: „Spontan hat mich jemand angesprochen um zu beichten“. Zum Abschluss gab es noch eine mitreißende Gesangsperformance von P. Richard am Mikrofon.

Bei Rückfragen:
Katholische Jugend Salzburg:
MMag. Veronika Beier, 0676 8746-7596, veronika.beier@jugend.kirchen.net

Foto 1: Interaktive Gebetsstationen regen zum Nachdenken an

Foto 2: gemeinsam wird gesungen und gebetet

Foto 3: spektakuläre Lichtshow und Musik mit Mark Agpas

Foto 4: Kooperator Richard Cardozo mit der Band „The first summer“
Fotos: Katholische Jugend Salzburg