Ja zu Gott

Die Frage, wie sie auf dem Weg der Firmvorbereitung Gott finden können, stellten sich 90 Firmlinge aus Großarl und Hüttschlag. Sie beschäftigten sich einen Nachmittag mit verschiedenen Gebetsstationen, überlegten welches Symbol für diesen Weg zu Gott gut geeignet sein könnte und sie bereiteten einen Gottesdienst musikalisch und inhaltlich vor. „Es war ein besonderes Erlebnis, als die Jugendlichen im Gottesdienst von ihren Gedanken, die sie sich den Nachmittag über gemacht haben, berichteten“, so Jugendleiterin Veronika Beier.