Ramingstein – Gute Geister für Burg Finstergrün

Schülerinnen des BORG Mittersill packen an

Im beeindruckenden Ambiente der Burg Finstergrün arbeiteten die Jugendlichen 72 Stunden lang intensiv an der Verschönerung der Anlage und halfen, sie winterfest zu machen. Dabei entsorgten die Schülerinnen alte Schindeln und Dachlatten, stapelten Brennholz und halfen einen Blitzableiter zu verlegen. Außerdem entrümpelten sie die Garage und verpassten ihr einen neuen Anstrich, sie ordneten die Spielekammer neu und nähten Kostüme, Bettbezüge sowie Duschvorhänge. Die Kostüme wurden natürlich auch Probe getragen und auf Finstergrün herrschte eine heitere Stimmung. Umrahmt wurden die Tage von gemeinsamen Kochen, Lagerfeuer und Gruselgeschichten vor dem Einschlafen. „Die Burg ist eine Mega-Location und das Projekt eine einzigartige Möglichkeit sich einen solchen Ort mal genauer anzuschauen.“, so Seline Buchner.

 Gregor Norman