Saalfelden – Engagement trifft Lebenserfahrung

Mit den alten Menschen spielen, ihnen zuhören, gemeinsam essen und sie im Park spazieren führen… das waren die Aufgaben der zwölf Mädchen im Seniorenhaus Saalfelden. Sie bekamen in den 72 Stunden einen guten Einblick in die Tagesabläufe im Haus und die vielfältigen Aufgaben der Betreuer/innen. Judith und Nathalie bekamen sogar die Chance in der Küche mitanzupacken und erfuhren dabei, worauf beim Kochen für ältere Menschen besonders geachtet werden muss. Die Bewohner/innen des Seniorenhauses waren begeistert über das Interesse und die Fröhlichkeit der jungen Menschen. Auch Heimleiterin Eva Fuchslechner war überwältigt, wie gut sich die Mädchen auf die Situation und die älteren Menschen einlassen konnten. Das 72 Stunden Projekt war für alle eine wertvolle und lehrreiche Erfahrung. Außerdem machte das gemeinsame Arbeiten Spaß – das ist was zählt.