Drink gefällig?

Der Sommer steht vor der Tür, Lagerwochen stehen an. Ein erfrischender Durstlöscher darf hierbei nicht fehlen.
Die Maquila-Bar ist eine entwicklungspolitische Methode, um aufzuzeigen, welchen Einfluss Lebensstandards und Einkommen unterschiedlichster Personen auf Preis, Menge oder Qualität eines Getränkes haben.
Hintergrund dieser Methode sind Freihandelszonen (Maquilas) in Mittelamerika und Südostasien, in welchen Konzerne steuerfrei produzieren.
Alle Materialien rund um die Maquila-Bar werden von der Katholischen Jugend Salzburg zur Verfügung gestellt.