Coronataugliche Firmvorbereitung

Ideensammlung: Sozialaktionen für die Firmvorbereitung in der Corona-Zeit

Kirche die nicht dient, dient zu nichts!
Soziale Projekte und Aktionen sind meist wesentliche Bestandteile in der Firmvorbereitung. Heuer sind diese – wie so vieles andere auch- nur erschwert umsetzbar. Die vorliegende Ideensammlung soll dazu beitragen und ermutigen, sich in der Firmvorbereitung auch über dieses Thema zu trauen!
Die Ideen können sehr einfach auf die jeweiligen pfarrlichen Gegebenheiten sowie die aktuellen gesetzlichen Vorgaben angepasst werden.

Download

 

Firmkonzept aus dem Jugendzentrum Yoco

Das neue und coronataugliche Firmgruppenkonzept ist eine Kombination aus online und vor Ort Treffen. Die Firmlinge werden in Gruppen (8-9 Firmlinge) aufgeteilt und diese wiederum in Zweier- und Dreier-Teams unterteilt.

  • Online-Gruppenstunden (8-9 Firmlinge, über Teams) – 14-tägig
  • Arbeitsaufträgen, die sie im Duo/Trio selbstständig bis zum nächsten Treffen erfüllen
  • Besprechungen mit den Duos/Trios vor Ort – 14-tägig

Alle Infos als Download

 

neue Regelungen

Seit 15.3.2021 darf die außerschulische Jugendarbeit, also auch Firmvorbereitung für Jugendliche bis zum noch nicht vollendeten 18. Lebensjahr wieder unter folgenden Bedingungen stattfinden:

  • In geschlossenen Räumen und im Freien. Testverpflichtung für die Jugendliche ab 10 Jahre besteht nur in geschlossenen Räumen. Nur Test von einer Teststation sind gültig. Der Test darf nicht älter als 48 – (Antigen) oder 72 Stunden (PCR) sein.
  • Gruppengröße beträgt maximal zehn Jugendliche (bis 18 Jahre) plus bis zu 2 Betreuungspersonen
  • Verpflichtendes Präventionskonzept 
  • Registrierungspflicht

Vorlagen für das Präventionskonzept und die Erhebung der Kontaktdaten sowie weitere Informationen findet ihr auf der Seite Junge Kirche Salzburg

Comments are disabled.