Im Dunkel ganz hell

„Ich habe noch nie eine Fackel getragen,“ meint Clarissa begeistert, die gemeinsam mit ihren Freunden bei der Adventwanderung der Pfarre Golling dabei ist. Nur der Schein der Fackeln zieht sich wie ein helles Band durch den dunklen Wald am Egelsee. Unterbrochen wird die Wanderung von verschiedenen Stationen die sich mit den persönlichen Lebenswegen in der Zeit auf Weihnachten hin und mit dem Licht als Symbol für die Hoffnung auf die Geburt Christi auseinandersetzen.

Musikalisch umrandet wurden die Impulse von Jugendlichen, die ihre Instrumente mit auf den Weg nahmen.