Anglöckeln

Anglöckeln für die gute Sache

Jesus wird geboren– in der Mönchsberggarage. Denn hier ist seit dem Ausbau viel ungenutzter Platz. Ein Engel macht sich auf die Suche nach Menschen, die das Kind besuchen kommen. Keine leichte Aufgabe, wie es scheint, da alle mit anderen Aufgaben beschäftigt sind.

Diese etwas andere Weihnachtsgeschichte erzählen die Mitarbeiter/innen der Katholischen Jugend Salzburg beim traditionellen Anglöckeln einige Tage vor Weihnachten. Sie nehmen sich einen Tag frei und besuchen ehrenamtlich verschiedenen Institutionen in der Stadt Salzburg, um die weihnachtliche Botschaft in Form eines modernen Krippenspiels mit traditionellen Hirtenliedern zu verbreiten.

Die Spendeneinnahmen fließen zur Hälfte in den KJ Sozialfonds, der Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme an Veranstaltungen oder Reisen der Katholischen Jugend ermöglichen soll. Die andere Hälfte kommt einem ausgewählten Sozialprojekt im Bundesland Salzburg zugute.