Firmgeschenk

Das Firmgeschenk soll Ausdruck meiner Freude über den Firmling sein. Wie finde ich das passende Firmgeschenk? Gibt es das überhaupt?

Fragen und Bedenken zum Firmgeschenk:

„Das Firmgeschenk sollte nicht im Mittelpunkt stehen.“ Diese Forderung wird vor der Firmung häufig von FirmbegleiterInnen, Eltern, LehrerInnen usw. erhoben –ob ausgesprochen oder unausgesprochen. Zugleich stellt sich so manche/r Pate/in (oderandere Schenkende) die bange Frage, ob dieses oder jenes Geschenk auch wirklich „ausreicht“, sprich: groß und teuer genug ist, um den Erwartungen der Firmlinge und vielleicht auch der Eltern zu entsprechen.

Wir laden an dieser Stelle ein, sich von solchen Sorgen zu befreien/verabschieden, im festen Vertrauen darauf, dass unsere Firmlinge ein sicheres Gespür dafür haben, dass es weder die Geschenke noch andere materielle Dinge sind, die ihre innersten Wünsche und Sehnsüchte tatsächlich befriedigen können.

Der Sinn eines Geschenkes:

Das Firmgeschenk soll Ausdruck meiner Freude über den Firmling sein. Es sagt etwas über mich selbst und meine Beziehung zum Firmling. Das Wichtigste ist daher, sich um eine Beziehung zu bemühen und darin aufmerksam für die andere/den anderen zu sein.

Kriterien für ein „gutes Geschenk“:

  • Das Geschenk soll dem Firmling Freude machen: Um zu wissen, was dem Firmling Freude (nicht nur Vergnügen) macht, ist es sicher erforderlich, ihn etwas besser zu kennen. Nötige Infos kann man vielleicht bei den Eltern oder –noch besser –beim Firmling selber einholen, auf mehr oder weniger offensichtliche Weise.
  • Die/Der Schenkende soll beim Schenken Freude haben.
  • Das Geschenk soll in Größe und Art dem Anlass „Firmung“ entsprechen: Immer wieder wird auch die Frage nach der Notwendigkeit eines „religiösen“ Geschenks gestellt. Wir laden dazu ein, den Begriff „religiös“ in einem offenen Sinn zu verstehen. Ein religiöses Geschenk kann etwas sehr Schönes sein, hat aber nur Sinn, wenn die realistische Chance besteht, dass mit dem Geschenk auch das 1. Kriterium erfüllt wird.

Anregung für Firmgeschenke:

Religiöse Bücher

Religiöse Bücher, die in einer jugendgemäßen Sprache verfasst sind, deren Layout den Geschmack der Jugend trifft, und welche inhaltlich auf die Lebenswelt der heutigen Jugend abgestimmt sind. Es gibt auch viele Bibelausgaben, Gebetsbücher usw. in jugendgemäßer Aufmachung und korrekter Übersetzung.

CDs

Es gibt viele Sänger/innen, welche eine christliche Botschaft verkünden. Die meisten Jugendlichen hören sehr gerne Musik.

Kunstvolle Bilder

Ein künstlerisch wertvolles Namenspatronbild oder ein Bild mit dem Firmspruch können lange Zeit an dieses Fest erinnern.

Zeitgutschein

Einen jungen Menschen zu begleiten, erfordert Zeit. Mit einem Zeitgutschein für gemeinsame Unternehmungen wäre ein guter erster Schritt getan.

Veranstaltungen

Es bieten sich zahlreiche Veranstaltungen an, bei deren Teilnahme der Firmling etwas von der Bedeutung des Glaubens für sein Leben spüren kann. Die Katholische Jugendbietet einige Veranstaltungen für Firmlinge an. (Informationen finden Sie unter „Firmung in den Diözesen“.)

Ein ganz besonderes Geschenk könnte ein gemeinsames Wochenende für Paten/innen und Firmlinge darstellen, um die Beziehung zu stärken und den/die Paten/in als tatsächliche/n Wegbegleiter/in zu erleben. Angebote dafür gibt es in vielen Diözesen auch bei der Katholischen Jugend.

 „Das Firmgeschenk ist nicht der Mittelpunkt der Firmung.“

 Vielleicht erleichtert und relativiert dieser Satz für Sie die Qual der Wahl und ermöglicht Ihnen dadurch eine gelassene und freudvolle Wahl Ihres Geschenks!

 

Ideen für Firmgeschenke von A-Z

Aquarellfarben, Aquarium, Ausflug

Bibel

CD’s christlicher Liedermacher, Candle light dinner

Dokumentenmappe

Essen gehen

Fotoalbum von der Firmung, Füllfeder, Feldstecher

Gebetsbuch, gemeinsame Zeit

Hängematte

Imax Kino Besuch, Ikone

Jesus von Montreal – das Video

Kabarettkarten, Kerze

Liederberg 1, 2 und 3, Lebensbaum

Meditationsschnur

Namenspatron –ein Buch darüber

Open air Konzert

Patchwork-Decke

Quatschen

Radio, Rucksack, Rosenkranz

Siegelring, Stempel

Taxidienst übernehmen, Tagebuch

Urlaubstage, Uhr

Visitenkarten

Weihrauchschale, Weltjugendtagsteilnahme

Xylophon

Youcat

Zimmerbrunnen –ein Symbol für die Taufe, Zeit