Schule statt Kinderarbeit

Weltweit schuften rund 73 Millionen Kinder
unter sehr gefährlichen Umständen und
ausbeuterischen Bedingungen in
Bergwerken, auf Plantagen oder in
Fabriken, damit sie und ihre Familien
überleben können. Ohne Schulbesuch und
Ausbildung haben sie keine Chance ihr
Leben zu verbessern.

Auch in Produkten, die wir hier in
Österreich konsumieren, steckt
ausbeuterische Kinderarbeit. In Kaffee,
Kakao, Schokolade, Smartphone…

Der Workshop bietet den Schüler/innen
und/oder Jungscharkindern einen
spielerischen Einblick in Lebensrealitäten
anderer Kinder und zeigt einfache
Handlungsmöglichkeiten auf.

 

Gerne besuchen wir auch deine/Ihre
Schulklasse oder Jungschargruppe!

Dauer: 2 Schulstunden

Bei Interesse bitte im Büro der Katholischen
Jugend und Jungschar Burgenland melden:

Telefon: 02682/777-289
Mail: rebecca.gerdenitsch@martinus.at

 

Mehr zu diesem Thema