Tag der Arbeitslosen 2021

Arbeitslos wird verteilt

Am 1. Mai feiern wir den „Tag der Arbeit“ – doch nicht alle haben an diesem Tag einen Grund zum Feiern. Daher findet jedes Jahr am 30. April der „Tag der Arbeitslosen“ statt, um auf die Situation arbeitssuchender Menschen aufmerksam zu machen. Vor allem viele Jugendliche sind von Arbeitslosigkeit betroffen. Im März 2021 waren rund 33.000 Jugendliche unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet. Auf der AMS-Homepage findest du aktuelle Zahlen und Informationen.

Aktionen der Katholischen Jugend zum Tag der Arbeitslosen

Um auf die Problematik von (Jugend-)Arbeitslosigkeit aufmerksam zu machen, gibt es, wie jedes Jahr, in den Diözesen unterschiedliche Aktionen der Katholischen Jugend zum Tag der Arbeitslosen:

Diözese Eisenstadt:

RegionalstellenleiterInnen der Katholischen Jugend besuchen gemeinsam mit VertreterInnen der Katholischen Aktion und der Gemeindepastoral alle AMS-Stellen des Burgenlandes um dort Rosen und Grußkarten zu verteilen. Auf der einen Seite für die MitarbeiterInnen der AMS-Stellen Rosen mit einer Grußkarte von Bischof Ägidius Zsifkovics als Danke für die Arbeit mit den Arbeitslosen.
Auf der anderen Seite für die Arbeitslosen eine Rose mit einem Lesezeichen mit einem Gebet der Arbeitslosen für Hoffnung und Zuversicht für die Zukunft. Rosen symbolisieren die von Gott gegebene Würde eines jeden Menschen. Mit der Aktion wollen wir auf die Würde arbeitsuchender Menschen hinweisen und jenen Aufmerksamkeit schenken, die sich für sie einsetzen, sowie auch den Arbeitslosen Mut und Hoffnung zusprechen.

Diözese Innsbruck:

Im Rahmen der diesjährigen Aktion zum europaweiten Tag der Arbeitslosen bereiten junge Menschen ihre Erfahrungen mit dem Übergang zwischen Ausbildung und Beruf in kurzen Video-Clips auf. Diese werden in einer Ausstellung (mittels QR-Codes) zugänglich gemacht. Die Besucher*innen erhalten Eindrücke aus erster Hand: Was bedeutet es, als Jugendliche*r in Pandemiezeiten auf Arbeitssuche – vielleicht auf der Suche nach dem Traumberuf – zu sein? Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am 30. April 2021 um 11:30 Uhr per Livestream.Weitere Infos findest du hier.

Diözese St. Pölten:

Am Tag der Arbeitsloden veröffentlicht die KJ St. Pölten ein Video einer Messe, die unlängst auf einem Schrottplatz abgehalten und gefilmt wurde, auf dem diözesanen YouTube-Kanal. Thema der Messe war „Bedingungsloses recyceln“ – weil heute viele arbeitslose Menschen als Schrott behandelt werden.

Diözese Linz:

In Oberösterreich wird der Tag der Arbeitslosen seit Jahren von einer Veranstaltergemeinschaft, zu der auch die KJ OÖ gehört, organisiert. Im Vorfeld des Tages der Arbeitslosen lud die Veranstaltergemeinschaft Politiker*innen aller Parteien vor das Landhaus ein, um auf die Anliegen arbeitsloser Menschen aufmerksam zu machen und Ideen und Forderungen für eine mutige Arbeitsmarktpolitik zu diskutieren. Am 30. April findet von 11:30-12:30 Uhr eine Kundgebung am Martin Luther Platz in Linz statt. Weitere Infos gibt es hier.